Startseite

Peruanischen Seelsorgeschwestern Flavia und Maura aus Caravelli zu Gast im Pastoralverbund

 

Als weitere Jubiläumsgäste durften wir im Pastoralverbund Letmathe unsere befreundeten peruanischen Seelsorgeschwestern Flavia und Maura aus Caravelli begrüßen, die u.a. am "weltkirchlichen Abend" am Bahnsteig 42 (Bahnhofshalle Letmathe) teilnahmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit nunmehr 20 Jahren gibt es diesen regelmäßigen Kontakt in die Weltkirche! Die Schwestern berichteten über ihren Seelsorgedienst in entlegensten priesterlosen Gegenden der Hochanden (auf Höhen von 3000 - 5000 m) und die teilweise nicht ungefährlichen Reisen dorthin. Die Gesamtzahl, der den Schwestern anvertrauten Menschen liegt bei über 720.000. Sie haben auch Niederlassungen in Bolivien, Uruguay, Paraguay, Chile und Kuba.