Startseite

Lemberg-Reise 2018 vom 1. - 8. Juni 2018

 

Die Lemberg-Reise 2018 findet nun wirklich vom 1. – 8.6.2018 (direkt nach Fronleichnam) statt! 

Auf die herzliche Bitte des Erzbischofs von Lemberg hin sind wir eingeladen diese relativ neue Partnerschaft mit der Ukraine zu vertiefen und zu pflegen.

 

 

 

Die Geschichte der Stadt Lemberg ist durch z.T. sichtbare ukrainische, österreichische, polnische und russische Einflüsse geprägt. Es gab dort eine große jüdische Gemeinde. Verschiedene Konfessionen und katholische Teilkirchen sind hier beheimatet und pflegen eine teils komplizierte Nachbarschaft!

Wir laden jetzt schon zu einem Bildpunktvortrag am 26.4. um 19.00 Uhr im Pfarrheim St. Kilian ein.

Wir werden unweit von Lemberg in einem Pilgerhaus der Diözese wohnen und verpflegt. Auf dem Gelände ist u.a. auch das Priesterseminar untergebracht und dort fand in diesem Jahr der diözesane Jugendtag statt. Das Haus ist einfach aber schön.

Natürlich werden wir die Altstadt mit ihren vielen Kirchen besuchen, einen historischen Friedhof und vieles mehr. Auch für Gemeindekontakte auf dem Land und für diözesane Einrichtungen wird Zeit sein.

 

 

 

 

 

Es geht mit dem Flugzeug von Düsseldorf über Warschau nach Lemberg und so auch zurück. Busse werden für unsere Gruppe vor Ort reserviert. Für das gesamte Paket haben wir einen Richtwert von ungefähr 600 Euro pro Person/Halbpension berechnet, der sich noch etwas verändern kann. Die Teilnehmer/innenzahl ist auf 30 Personen beschränkt. Bitte melden Sie sich frühzeitig im Pastoralverbundsbüro (Tel. 02374/2283) für eine evtl. Reservierung an. Genauere Informationen und eine verbindliche Anmeldung erfolgen dann zu einem späteren Zeitpunkt.