Startseite

Verabschiedung von Gemeindereferentin Barbara Rofalski

 

Fast 34 Jahre war Barbara Rofalski
(im Bild links) Gemeindereferentin in St. Kilian und St. Josef Letmathe und seit der Gründung des Pastoralverbundes auch für den pastoralen Dienst in Oestrich, Grüne und Lasbeck beauftragt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Am 31. Dezember, dem Silvestertag, der ein Sonntag war, wurde sie nun in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Viele Menschen wollten ihr DANKE sagen und waren eingeladen zur Messfeier um 11.15 Uhr in St. Kilian und zum anschließenden Empfang in Kolpinghaus und Pfarrheim.
Es wurde noch einmal deutlich, wie vielfältig ihre Arbeitsfelder waren und die damit zusammenhängenden Vernetzung mit Menschen ist.  "Barbara Rofalski wird an manchen Ecken und Enden fehlen", sagt Pastoralverbunds-leiter Pastor Frank D. Niemeier. "Wen wir mit ihr hatten wissen wir, dafür galt es gemeinsam zu danken. Wer kommt wissen wir noch nicht. Wir hoffen, dass es möglichst schnell eine  Nachfolgerin oder einen Nachfolger für ihre Stelle geben wird. Gemeindereferentin Bettina Aust (im Bild rechts) ist jedenfalls nicht ihre Nachfolgerin, auch wenn das anfangs viele Leute glaubten! Wir erwarten schon noch jemanden! Ich hoffe, dass es nur für eine kurze Übergangszeit mit nur einer Gemeindereferentin gehen muss. Die Aufgabengebiete von Frau Rofalski müssen wir zunächst wohl im Seelsorgeteam aufteilen. Ich hoffe Frau Rofalski hat Freude daran sich irgendwann ein wenig ehrenamtlich einzubringen. Wir würden uns freuen! Sie bleibt ja in Letmathe."