Startseite

Steinblock aus dem Würzburger Kiliansdom integriert

In der Pfarrkirche St. Kilian wurde nun der Steinblock integriert, den Weihbischof Ulrich Boom (dessen Mutter aus Letmathe stammt) unserer Kirche geschenkt hat. Es handelt sich um einen roten Mainsandstein des Würzburger Kilian-Domes, der nach Umbauarbeiten nicht mehr gebraucht wurde und in einer Nische der dortigen Krypta gefunden wurde. Der fast unbehauene Steinblock wurde in die Stele der Kiliansfigur eingearbeitet. Er erinnert an das Missionsgebiet und das Martyrium des Heiligen. Eine kleine Bronzedarstellung auf der Vorderseite zeigt ihn und seine Gefährten Kolonat und Totnan als Priester und Diakon.