Einrichtungen im Pastoralverbund

Kilianschule und Kirche miteinander!

 

Glaubensfeste

Glaubensfeste sind seit 2013 schulpastorale Projekte in der Kilianschule. Jede Schulklasse erlebt im 2. und 4. Schuljahr gemeinsam ein Glaubensfest. An diesem Tag steht jeweils ein religiöses Thema im Mittelpunkt. Dazu wird gemeinsam gesungen, überlegt, gespielt und gebastelt. Jedes Glaubensfest schließt ab mit einem Gottesdienst im Klassenraum. Diese Glaubensfeste finden in Kooperation mit Klassenlehrern, Schulleitung und Gemeindereferenten aus dem Pastoralverbund statt.

 

 Das Glaubensfest im 2. Schuljahr steht unter dem Thema: Symbol Hand – Getragen sein – Gott hält mich 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Glaubensfest im 4. Schuljahr steht unter dem Thema: Symbol Weg – Mein Lebensweg – Gott begleitet mich 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

  

  

 

 


  

Briefkasten an Gott 

Wer durch die Kilianschule spaziert, kommt seit 2018 an diesem Briefkasten vorbei. Aufschrift: „Guter Gott…“. Auf die bunten Zettel können Kinder, Lehrer, Eltern und Besucher Bitten und Dankesworte an Gott schreiben und diese in den „Briefkasten an Gott“ werfen. In den regelmäßigen Schulgottesdiensten werden dann einige dieser Zettel vorgelesen. So lernen vor allem die Kinder Bitten und Gebete an Gott zu formulieren. Die Einbeziehung in den Schulgottesdiensten schafft noch mehr Nähe zwischen Mitfeiernden und dem Geschehen im Gottesdienst. 

 

 

 

 

 

 

  

  

 

 

 

 

 

 

 


  

Gottesdienste

 

  

 

 

 

Adventsgottesdienste

Advent - Warten auf Weihnachten. So ist es in jedem Jahr in der Adventszeit auch in der Kilianschule. Dann warten alle in der Schule gemeinsam auf das Weihnachtsfest und es ist besonders zu spüren: Wir sind alle gemeinsam auf dem Weg zur Krippe. Kurz vor dem Beginn der Weihnachtsferien treffen sich dann Kinder, Lehrer und auch Eltern zu einem adventlichen Gottesdienst.

 

 

 

  

 

 

 

  

 

Aschermittwochsgottesdienste

An Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit - auch in der Kilianschule. Das bunte Treiben der Karnevalszeit ist dann auch hier vorbei. Auf dem Weg bis Ostern überlegen die Kinder und Erwachsenen, wie sie diese Fastenzeit bewusst gestalten können. Jesus macht drei Vorschläge dazu: Fasten - Zeit für Gott nehmen - Geld oder Zeit spenden. SchülerInnen und die Lehrkräfte der dritten und vierten Klassen treffen sich an Aschermittwoch zu einem Gottesdienst, um den Weg gemeinsam zu beginnen. Mit den Worten "Handle so, wie Jesus es gesagt hat" wird ihnen zu Beginn der Fastenzeit ein Kreuz aus Asche auf die Stirn gezeichnet.

 

   

 

 

 

 

Erntedankgottesdienste

Einmal im Jahr denken die "Kilianer" an alles, was Gott uns an jedem Tag zum Leben schenkt. Die Schüler im 3. und 4. Schuljahr feiern dann einen Erntedankgottesdienst miteinander und danken Gott für all diese Gaben.

  

 

 

 

Martinsgottesdienste

Jedes Jahr treffen sich Schüler, Lehrer und Familien an einem Abend im November, um ein großes Martinsfest zu feiern. In Gedenken an den Heiligen Martin beginnt dieses Fest mit einem Gottesdienst. Danach ziehen alle singend durch die Straßen. Mit ihren Laternen bringen die Kinder - wie der Heilige Martin - Licht, Freude und Hoffnung in die Welt.