© privat

Kath. Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) St. Kilian

Die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) St. Kilian wurde im Jahre 1910 gegründet. Die KAB entwickelt auf Grundlage der kirchlichen Soziallehre und im Geiste des Evangeliums eigene Initiativen für eine gerechte, solidarische und soziale Zukunft aller. Beispiele hierfür sind die Rente für Mütter, die Anrechnung der Kindererziehungszeiten auf die Rente, die Einführung der Pflegeversicherung und die Initiative “Der Sonntag muss ein Sonntag bleiben”.

Engagement

  • kostenlose, fachkundige Beratung in Arbeits- und Sozialrechtsfragen
  • Rat und Hilfe bei Fragen zur Renten-, Kranken-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung
  • Bildungsveranstaltungen und Urlaube in eigenen Häusern der KAB
  • Gemeinschaft und Geselligkeit, Kontakte, Gespräche, Ausflüge und Feiern

Kurz und knapp: die Zugehörigkeit zu einer starken Gemeinschaft, die etwas bewegt!

Zurzeit hat die KAB St. Kilian 130 Mitglieder. Neue Mitglieder sind willkommen. Wenn Sie Näheres über die KAB erfahren möchten, können Sie sich gerne an die Ansprechpartnerin wenden.

Ansprechpartnerin

BettinaTammen

Telefon: +49(0)2374 10629