© Jozef Sedmák/Shotshop.com

Hospiz

Das Hospiz Mutter Teresa in Letmathe steht allen Menschen offen.  Den "Gästen" und dem Pflegeteam stehen SeelsorgerInnen aus dem Pastoralverbund Letmathe zur Seite.

„Leben in Würde – bis zuletzt“ – so lautet das Motto des Hospizes. Hier werden „Gäste“ aufgenommen, deren Lebenserwartung begrenzt ist, deren stationäre Krankenhausbehandlung abgeschlossen oder eine ambulante Betreuung nicht möglich ist. Die Einrichtung steht allen Menschen unabhängig von Alter, Nationalität, Konfession oder finanziellen Möglichkeiten offen.

Die Namensgeberin des Hospizes war eine indische Ordensschwester und Missionarin. Arme, Obdachlose, Kranke und Sterbende lagen ihr am Herzen. Eines ihrer bekanntesten Zitate lautet:

„Wir können keine großen Dinge vollbringen – nur kleine, aber die mit großer Liebe.“

Im September 2016 wurde Mutter Teresa durch Papst Franziskus heilig gesprochen.

Gedenkgottesdienst

Jährlich findet ein ökumenischer Gedenkgottesdienst für die im Hospiz verstorbenen Menschen statt.

© privat
© privat

Ansprechpartner Hospizseelsorge

HubertOlbricht

Pastor im Pastoralverbund Letmathe
Telefon: +49(0)2374 505467

Hospiz Mutter Teresa

Leitung: Lucyna Krzeminski 

 

Adresse

Lindenstraße 6 | 58642 Iserlohn-Letmathe

Telefon

02374 9219710

E-Mail

info@hospiz-mk.de

Internetseite

www.hospiz-mk.de/hospiz-mutter-teresa.html