© Frank D. Niemeier

Weltkirche - Freundschaften

Die weltweite Glaubensgemeinschaft aller Katholiken bezeichnet man als Weltkirche. Als Gebets- und Solidargemeinschaft sind in den vergangenen Jahren Partnerschaften und freundschaftliche Verbindungen entstanden. Der Pastoralverbund Letmathe pflegt durch viele Ehrenamtliche Partnerschaften in der Weltkirche. Dazu gehören Kontakte zu einer Mädchenschule in Ghana (Grüne), die Namibiahilfe (Letmathe), die Verbindung zu den Seelsorgeschwestern in Caraveli in Peru (Pastoralverbund) und die Freundschaft zu der kleinen Kirchengemeinde Starakwarjawa in der Ukraine (Pastoralverbund).

Ukraine

Erzbischof Mieczyslaw Mokrzycki (Lemberg) besucht jährlich unseren Pastoralverbund und schenkte 2014 dem Kiliansdom eine Reliquie des heiligen Papstes Johannes Paul II.

 

Reliquie Papst Johannes Paul II.

Im Juni 2018 besuchte eine Gruppe die Partnergemeinde in Starakwarjawa, Ukraine.

Würzburg

Ulrich Boom ist Weihbischof in Würzburg. Weihbischof Booms Mutter stammt aus Letmathe. Sein Großvater war Küster an St. Kilian. Er schenkte der Pfarrkirche St. Kilian 2021 einen Stein des Würzburger Kiliandomes. Auf diesem Stein steht nun die figürliche Darstellung des heiligen Kilian.

Stein aus dem Würzburger Dom.

Rom

Kurienbischof Josef Clemens stammt aus Siegen und war einst Diakon in der Pfarrgemeinde St. Kilian (bei + Pfarrer Georg Komesker). Josef Clemens war zuletzt 2019 Gast beim silbernen Diakonenjubiläum von Diakon Peter Trotier.