Ferienspiele am Dom 2022

13. September 2022
Rückblick

Motto: Kilian meets Mose – ein echt cooler Held!

 

Die 10 Gebote der Ferienspiele:
1. Ihr sollt euch kennenlernen.
2. Ihr sollt als Gruppe jeden Tag eine Aufgabe lösen.
3. Ihr sollt basteln und Spaß haben.
4. Ihr sollt füreinander da sein und euch gegenseitig helfen.
5. Ihr sollt singen, tanzen und Quatsch machen.
6. Ihr sollt das schöne Wetter nutzen.
7. Ihr sollt Armbänder und neue Freundschaften knüpfen.
8. Ihr sollt mit einer Kirmes den Hl. Kilian feiern.
9. Ihr sollt einen gemeinsamen Ausflug machen.
10. Ihr sollt nicht traurig sein, sondern alles Erlebte in guter Erinnerung behalten!

 

Getreu dieser 10 Gebote haben in diesem Jahr 68 Kinder, 28 Betreuer und das 3-köpfige Küchenteam die Ferienspiele erlebt. Endlich wieder ohne Corona-Regeln! 3 Minuten-Aufgaben haben die Gruppen täglich gelöst. Die Tagessieger vom Würfel stapeln, Duplo-Labyrinth etc. wurden mit sehr beliebten Gummischlangen belohnt. Gummischlangen trösteten auch über kleine Streitigkeiten und Blessuren hinweg. Fußball-, Tischtennis, Bubble Soccer, Selbstverteidigung, Step-Aerobic, Sport in der Turnhalle, toben im Pool waren ebenso beliebt, wie der Besuch der Bücherei (Grüne). Armbänder herstellen, Graffittis sprayen, Cocktails, Origami, Sticken, Rucksäcke und Taschen für Spiele gestalten, Traumfänger und Up-Cycling Projekte haben die Tage ausgefüllt. In einem Tonstudio haben die Kinder zwei geübte Songs eingesungen. Auch Werner Kötteritz und Conny Müller haben für uns gesungen! Rund um den Dom haben wir eine Kirmes mit Enten angeln, Fäden ziehen, Luftballontiere, einen „Heißen Draht“, Kinderschminken und …organisiert. On Top gab es Eis, einen Schokobrunnen, Zuckerwatte und Obstspieße. In unserer Teddybär-Klinik haben die Jüngsten Verbände angelegt, viel dazugelernt und Ängste verloren. Danach wurde ein erkrankter Affe erfolgreich von den Kindern operiert. Auch auf dem Sportplatz, beim ASSV, waren wir wieder herzlich willkommen und haben den Tag mit einer Olympiade und Leckereien vom Grill verbracht. Unsere traditionell selbstgebatikten T-Shirts haben in diesem Jahr ehemalige, fleißige Betreuer für uns gebatikt! Die Fahrt mit Bussen zum Ketteler Hof war für uns alle ein Highlight.

Beendet haben wir die Ferienspiele mit einem kleinen Wortgottesdienst im Pfarrgarten. Ein Teil der Wiese dort wurde extra für diesen Zweck gemäht. Wir haben einen Altar gebaut und hatten so eine wunderschöne Kulisse. Mose, unsere Erlebnisse und unser Dank für die wunderschöne Zeit standen im Mittelpunkt. Den Kindern war es besonders wichtig, sich für das leckere Mittagessen aus dem Altenheim und beim Küchenteam für die tolle Versorgung zu bedanken.

Wir bedanken uns bei allen, die uns auch in diesem Jahr wieder unterstützt haben. DANKE, auch an unser Team, das 14 Tage lang 24/7 für den reibungslosen Ablauf erreichbar und im Einsatz war. Leider hat Corona uns mit einem erkrankten Kind und der Erkrankung von Frau Aust eingeholt. Frau Aust hat das Team, soweit möglich, per Whats-App unterstützt. Danke dafür! Jetzt hoffen wir auf unbeschwerte Ferienspiele 2023! Um unserem Team ein wenig zu danken, gibt es am 28.Oktober ein Nachtreffen mit Überraschungen. Wir freuen uns schon!

Das Ferienspiele Organisationsteam

 

Video der Ferienspiele 2022